Quark DesignPad

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.90 (24 Votes)

Textlayout und -design  Die iPadapp "Quark DesignPad" ist eine fantastische und mächtige App für Grafiker, Textdesigner und solche, die ein anspruchsvolleres Textlayout bevorzugen, als dies mit Pages und Co. möglich ist.

Wie der Name schon vermuten lässt, stammt die App von Quark, dem gleichen Herausgeber wie von der bekannten professionellen Desktoppublishingsoftware QuarkXPress. So verwundert es kaum, dass, seit dem letzten Update der App, die Entwürfe aus Quark DesignPad anschließen auf dem Mac/PC mit dem großen Bruder QuarkXPress direkt weiterverarbeitet werden können. Dieser Schritt ist allerdings nicht zwingend nötig, da selbst in der App das Design bis zur Druckreife entwickelt werden kann.

Nach dem Start der App legt man mit einem Tipp auf "Neues Design Erstelle" ein neues Projekt an. Nun kann man einen der vorgefertigten Dokumenttypen aus einer Liste wählen und anschließend das Design festlegen (Spalten, Reihen, Ränder, Rahmen, Platzhalter für Texte und Bilder, ...). Fällt einem gerade kein geeigneter Designentwurf ein, ist ein Klick auf den Würfelbutton in der rechten oberen Ecke hilfreich. Bei jedem Klick wird eine Designvariante vorgeschlagen, die dabei alle bereits getätigten Einstellungen wie z. B. Bilderrahmen, Textfelder usw. berücksichtigt. Dieser Schritt lässt sich beliebig oft wiederholen, bis man ein Design gefunden hat, was den eigenen Wünschen entspricht. Eine tolle Funktion!

Hat man das Design fertig gestellt, geht es nun darum, die Platzhalter mit Bildern und Texten zu füllen. Aber Vorsicht, hat man erst einmal Platzhalter mit Texten und Bildern gefüllt, lässt sich das grundsätzliche Design nicht mehr verändern. Einzelne Felder lassen sich jedoch im Rahmen des vorgegebenen Designs durchaus verändern. Hier ist die App dabei so gut, dass sie z. B. bei Größenänderungen das restliche Design angepasst. Mit einem Fingertipp lassen sich so nach und nach allen Elementen den eigenen Wünschen anpassen (Größe, Inhalt, Rahmenfarbe und -stärke, Hintergrundfarbe und -transparez, Rahmenform, ..........).

Näher möchte ich hier nicht auf einzelne Funktionen eingehen, denn es gibt einfach zu viele davon. Smile Das bedeutet allerdings auch, dass die App doch etwas Einarbeitungszeit benötigt. Dank des gut gemachten und leicht verständlichen deutschsprachigen Benutzerhandbuchs (6 Seiten) hält sich der Arbeitsaufwand dafür aber zum Glück wirklich in Grenzen.

Noch kurz ein paar Worte zu den Exportmöglichkeiten: In der Grundversion der App gibt es praktisch nur die Möglichkeit, einen Entwurf als Aufnahme unter Fotos zu speichern. Schaltet man jedoch in der App selbst den so genannten und sehr empfehlenswerten Pro Feature Pack für 4,49 € frei, erhält man viele zusätzliche Funktionen. Nun erhält man zum Beispiel die Möglichkeit, Dateien in eine Dropbox hoch zu laden, oder man kann ein fertiges Design als druckfertiges PDF oder PNG per Email exportieren. Auch der Export im QuarkXPress-Format ist dank des Pro Feature Packs möglich.

Fazit: Die in der Grundversion kostenlose iPadapp Quark DesignPad ist ein Meisterwerk mit einem unglaublichen Funktionsumfang! Wer bisher behauptet hat, ein anspruchsvolles Textdesign sei auf dem iPad nicht möglich, sollte unbedingt diese App ausprobieren und sich eines besseren belehren lassen! Etwas Zeit zur Einarbeitung ist dafür allerdings nötig!

Kosten:

Links:

Mehr Informationen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok