ComicBook!

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.57 (28 Votes)

Comicstrips erstellen  Mit der Universalapp "ComicBook!" lassen sich aus eigenen Fotos tolle Comicstrips erstellen und mit entsprechenden Effekten versehen.

Wer erinnert sich nicht an die Helden unserer Jugend, Lucky Luke, Asterix, Superman ...? Diese Art von Comics kann man mit "ComicBook!" auch selbst auf seinem iOS-Gerät erstellen.

Die Bedienung der App erschließt sich dabei beinahe von selbst. Zusätzlich werden aber noch beim ersten Start gut bebilderte Tutorials eingeblendet und in der App selbst steht ein, allerdings englischsprachiges, Handbuch zur Verfügung. Ansonsten fällt eigentlich gar nicht auf, dass die App bisher nicht ins Deutsche übertragen wurde.

Nachdem man sich ein Layout gewählt hat, fügt man wie gewohnt Fotos ein und versieht diese mit dem gewünschten Comic-Effekt. Anschließend kann man seinen Comic noch mit Überschriften, Bildüberschriften, Texten, Sprechblasen und Aufklebern versehen. Alle Elemente lassen sich nach Bedarf anpassen und verändern. Die Funktionsvielfalt ist groß, ohne dabei jedoch die Bedienung unübersichtlich werden zu lassen.

Fertige Comicstrips lassen sich bis zu einer Größe von 1568x2048 Pixeln, das entspricht der Auflösung eines iPads mit Retina-Display, unter Fotos abspeichern, als PDF speichern, per Email versenden oder auch ausdrucken. Auch einige Social Communities sind eingebunden.

Schade ist allerdings, dass man immer nur eine einzige Seite anlegen kann und diese auch nicht für spätere Veränderungen abspeichern kann. Legt man eine neue Seite an, wird die alte gelöscht!

Zusätzlich zu den mit der App gelieferten Stempeln, Aufklebern usw. lassen sich per In-App-Kauf auch noch zahlreiche weitere erwerben. Dafür werden dann jedoch jedes Mal aufs Neue 0,89 € fällig.

Hier ist noch eine Featureliste des Herstellers:

Fazit: Die Universalapp "ComicBook!" ist eine tolle App, um abwechslungsreiche und witzige Comics zu erstellen. Die Funktionsvielfalt überzeugt, die Bedienung ist recht einfach und die Exportmöglichkeiten sind ausreichend. Schade ist nur, dass sich fertige Seiten nicht für eine spätere Nachbearbeitung abspeichern lassen. Die App ist für alle Schüler (und Lehrer) der Sekundarstufen problemlos geeignet. Ich kann sie nur empfehlen!

Kosten:

Links:

Mehr Informationen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok