iStundenplan

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.99 (47 Votes)

Stundenplan- und Notenverwaltung  Mit der iPhoneapp können Schüler auf übersichtliche Art und Weise ihre Noten und ihren Stundenplan verwalten.

Nach dem Start der App gilt es zunächst einmal, die grundlegenden Informationen (Fächernamen, Räume, Stundenzeiten, Lehrernamen, Prüfungsarten und Gewichtung) einzugeben. Dazu wählt man das Einstellungsmenü und arbeitet die Liste der Einträge der Reihe nach ab.

Ist das erledigt, wählt man die Fächer-Ansicht und gibt dort noch den eigentlichen Stundeplan und die weiteren notwendigen Daten (Lehrer, Raum) ein, indem man jeweils auf die entsprechende Stunde, die zunächst noch als Freistunde gekennzeichnet ist, tippt. Dreht man das iPhone/iPad in das Querformat, wird der Stundenplan in einer Wochenansicht präsentiert.

Eine weitere Funktion der App ist die Prüfungs- und Notenverwaltung. Im Bereich Prüfungen kann man über die Plus-Taste neue Prüfungen anlegen. Ist diese abgeschlossen, kann dieser Eintrag noch mit der erzielten Note versehen werden. Diese Noten werden in der App übersichtlich gesammelt und im Reiter Noten angezeigt. Entsprechend der eingestellten Gewichtung der einzelnen Prüfungsarten wird hier auch gleich der Notendurchschnitt für jedes Fach berechnet.

Insgesamt präsentiert die schick gestaltete App die möglichen Daten recht übersichtlich, auch die Bedienung ist, von der etwas umständlichen Ersteinrichtung mal abgesehen, recht schnell erlernt. Schade ist dabei nur, dass zwar, nach einem Update per In-App-Kauf, ein Austausch der eingegebenen Daten per iCloud möglich ist, die Weitergabe auf weitere iOS-Geräte allerdings nicht vorgesehen ist. Für die Verwaltung einer ganzen Klasse wäre das aber durchaus wünschenswert, mal davon abgesehen, dass der Abgleich von Noten per iCloud nicht mit den deutschen Datenschutzgesetzen in Einklang zu bringen ist!

Ein weiterer Punkt, den ich bei meinen Test vermisst habe, ist eine fehlende Hausaufgabenverwaltung. Wenn man sich schon die Mühe macht und alle Daten für den Stundenplan eingibt, sollte man diese Daten doch auch noch mit einer Hausaufgabenverwaltung verbinden. Eine Kalenderfunktion ist ja ohnehin schon in der App eingebaut und nur um einen Stundenplan anzuzeigen, erscheint mir die umfangreiche Tipparbeit dann doch etwas zu umständlich.

Hier ist noch die Featureliste des Herstellers:

Fazit: Die iPhoneapp "iStundenplan" ist eine schicke App für Schüler, die ihre Noten auf dem iPhone verwalten möchten und sich ihren Stundenplan nicht einprägen können. Fehlende Weitergabefunktionen und die fehlende Hausaufgabenfunktion reduzieren den Nutzwert der App für den Einsatz im Klassenrahmen jedoch deutlich.

Kosten:

Links:

Mehr Informationen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok