Anzeige:

Vergiftungsunfälle bei Kindern

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (39 Votes)

Infoapp  Die vom Bundesinstitut für Risikobewertung herausgegebene iPhoneapp "Vergiftungsunfälle bei Kindern" informiert über Vergiftungsrisiken, Erste-Hilfe-Maßnahmen und verbindet schnell mit dem zuständigen Giftnotrufzentrum (nur iPhone!).

Bei dieser App mache ich es mir ausnahmsweise einmal einfach und übernehme den guten Beschreibungstext aus dem App-Store:

"Die BfR-App ist Berater und Helfer zugleich: Sie soll Kenntnisse vermitteln, um Säuglinge und Kleinkinder vor Vergiftungen zu schützen. Die App enthält Tipps zur kindersicheren Aufbewahrung von Medikamenten, Haushaltschemikalien und Produkten. Sie gibt wichtige Hinweise, die im Notfall Leben retten können: Für alle Vergiftungsunfälle werden Maßnahmen zur Erste Hilfe erklärt, das Vergiftungsbild detailliert beschrieben und es wird die Vorstellung bei einem Kinderarzt/Kinderklinik geklärt.

Giftnotruf

Direkt aus der App kann das zuständige Giftinformationszentrum eines Bundeslandes angerufen werden. Über Geolokalisierung ist es möglich, eine Verbindung zum zuständigen Giftnotrufzentrum herzustellen.

Wichtige Informationen

Auf den Startbildschirm finden Sie den Zugang zu allen Informationen über Haushaltsprodukte und Stoffe, die zu einer Vergiftung führen können. Die einzelnen Rubriken haben das Ziel, Ihnen Kenntnisse zu vermitteln, die notwendig sind, um „Giftunfällen" vorzubeugen und sie zu vermeiden.

Vergiftungen nach Rubriken unterteilt

Die App unterteilt sich in vier Rubriken, in denen alle Produkte oder Pflanzen alphabetisch sortiert sind:
1. Unter „A-Z Vergiftung" finden Sie alle Produkte, die in dieser App erwähnt werden, alphabetisch sortiert.
2. Unter „Haushalt" finden Sie Haushaltsprodukte, Chemikalien, Fremdkörpern und Spielzeug. 
3. Vergiftungen mit Pflanzen und Pilzen.
4. Vergiftungen mit Medikamenten.

Im Bereich „Erste Hilfe" erhalten Sie neben Tipps für allgemeine Erste-Hilfe-Maßnahmen im Vergiftungsfall auch Erste-Hilfe-Maßnahmen für verschiedene Unfall- und Vergiftungsszenarien."

Fazit: Die iPhoneapp "Vergiftungsunfälle bei Kindern" ist eine hilfreiche und informative App, gilt es, sich zusätzliches Wissen im Vorfeld eines Notfalls anzugeignen. Während eines Notfalls kann dagegen der in der App jederzeit sichtbare Giftnotruf sehr nützlich sein. Dieser funktioniert allerdings nur auf einem iPhone, bei welchem die entsprechende Telefonnummer automatisch gewählt wird. Läuft die App allerdings auf einem iPad, ist der Notruf nutzlos, da noch nicht einmal eine Telefonnummer angezeigt wird. Das sollte der Herausgeber doch bitte möglichst bald ändern!

Kosten:

  • euro-gruen Vergiftungsunfälle bei Kindern, iPhoneapp (läuft auch auf dem iPad)

Links:

Mehr Informationen:

  • Gestestete Version: 1.0.1
  • Größe: 7,5 MB
  • ...

euro-kurz-gruen = kostenlos;  euro-kurz-1 = 0 bis 1 €;  euro-kurz-2 = 1 bis 5 €;  euro-kurz-3 = 5 bis 10 €;  euro-kurz-4 = 10 bis 20 €;  euro-gelb-5 = mehr als 20 €

Alle Angaben sind nur Momentaufnahmen, da sich die Preise im Appstore häufig ändern!

logo-ipadatschool

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok