Anzeige:

TouchCast (Update)

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.88 (56 Votes)

Videoscreen-/-podcastapp  Die iPadapp "TouchCast" ist eine neuartige App, die das Medium Video mit den Möglichkeiten des Internets verbindet und dadurch zahlreiche prima Möglichkeiten für den Einsatz im Unterricht eröffnet.

Online-Videos kennt jeder von uns. Der eine oder andere hat vielleicht auch schon einmal selbst eines erstellt, in dem er seinen Schülern noch einmal die letzten Aufgaben erklärt. Doch die Möglichkeiten eines Videos sind sehr beschränkt. Das ändert die iPadapp TouchCast nun, in dem die App erlaubt, während der Videoaufzeichnung, einem Regisseur gleich, zahlreiche Zusatzinformationen einzublenden. Diese vApp (steht für Video-App) genannten Zusatzinformationen können dabei alle Möglichen Informationen darstellen. Neben dem Einblenden eines Bildes oder eines zweiten Videos können auch Liveinformationen aus dem Netz eingebaut werden, wie z. B. eine Internetseite, ein Twitter-Tweet usw. Insgesamt gibt es momentan 15 unterschiedliche vApps (Web Page, Foto, Snapshot, Frage, Google Maps, Google News, Flickr, Umfrage, Facebook, Twitter, Ticker, Ratings, Börse, Lauftext, ...).

Diese vApps bereitet man vor der Aufnahme vor und findet sie anschließend am unteren Rand in einer Art Ablageleiste. Möchte man nun während der Aufnahme eine dieser vApps einblenden, reicht es, darauf zu klicken und schon wird das vApp an der vorherbestimmten Stelle eingeblendet. Dabei lässt es sich auch während der Aufnahme noch leicht in der Größe oder in seiner Position verändern.

Zusätzlich bietet die App noch weitere Features. So kann man z. B. die eigentliche Videoaufzeichnung mit diversen Video und Tonfiltern unterlegen, Überschriften und Texte einblenden, wie auf einem Whiteboard schreiben oder während der Aufnahme den geplanten Text wie auf einem Teleprompter anzeigen lassen (im Video ist dieser anschließend natürlich nicht zu sehen). Alle Elemente lassen sich sehr flexibel anpassen und/oder man verwendet eine der guten mitgelieferten Vorlagen.

Wenn ihr noch etwas mehr wissen wollt, empfehle ich euch das gute Video unten, in dem der ehemalige Chefredakteur von TechCrunch und Entwickler von TouchCast Eric Schoenfeld die Möglichkeiten in aller Kürze vorstellt.

Eine kleine negative Sache muss ich aber dann doch noch ansprechen. Zwar lassen sich auf dem iPad auch ohne eine Anmeldung beim Hersteller Projekte und TouchCasts herstellen, tauschen bzw. weitergeben lassen sie sich leider nicht. Möchte man die selbst erzeugten Videos an alle Schüler weiterreichen, kommt man um eine Anmeldung nicht herum.

Fazit: Die kostenlose iPadapp "TouchCast" bietet tolle Möglichkeit für Lehrer und Schüler. Ob man damit einen modernen Arbeitsauftrag erstellt oder irgendwelche Inhalte noch einmal erklärt, ob man Arbeitsabläufe verdeutlicht oder einfach nur einen Bericht über den letzten Schullandheimaufenthalt von den Schülern erstellen lässt, ob man eine Videotutorial oder eine Nachrichtensendung produzieren möchte, TouchCast liefert dazu die Werkzeuge. Allerdings muss man sich aufgrund der Vielfalt im Funktionsumfang dann doch auf eine gewisse Einarbeitungsphase gefasst machen. Ansonsten ist die App, zumal sie ja auch kostenlos ist, auf jeden Fall ein absoluter Geheimtipp. Probiert sie einfach mal aus und schreibt uns eure Meinung.

Update (Juni 2014):

Hinzugekommene Funktionen:

  • DropBox-Integration: Videos, PDF's, Videos (an iPad 4) als vApp direkt aus der DropBox ins TouchCast-Video einfügen.
  • Beim Videoimport ist es jetzt möglich, genaue In- und Out-Punkte zu definieren, and denen vApps erscheinen bzw. wieder verschwinden.
  • Auch PDF's lassen sich jetzt als vApp integrieren. Diese lassen sich einfügen und der Betrachter kann durch das Dokument geführt werden. Gleichzeitig konnen auch Anmerkungen gemacht werden.
  • TouchCast-Videos können jetzt in andere TouchCast-Videos eingefügt werden.

Kosten:

  • euro-gruen TouchCast, Universalapp

Links:

Mehr Informationen:

  • Getestete Version: 1.2
  • Größe: ca. 67,6 MB
  • Videovorstellung:

Empfehle diese App:

euro-kurz-gruen = kostenlos;  euro-kurz-1 = 0 bis 1 €;  euro-kurz-2 = 1 bis 5 €;  euro-kurz-3 = 5 bis 10 €;  euro-kurz-4 = 10 bis 20 €;  euro-gelb-5 = mehr als 20 €

Alle Angaben sind nur Momentaufnahmen, da sich die Preise im Appstore häufig ändern!

logo-ipadatschool

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok