Anzeige:

Expeditions

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

VR   Mit der Universalapp "Expeditions" hält die Welt der virtuellen Realität Einzug in den Unterricht, die entsprechende Technik vorausgesetzt.

Dabei biete die App die Möglichkeit in, Stand heute, beinahe 1000 virtuelle Realitäten einzutauchen, vom Alten Rom bis hin zu winzig kleinen Bakterien. Selbst Schülergeräte lassen sich dabei durch den Lehrer steuern, so dass die App auch wirklich zielgerichtet im Unterricht eingesetzt werden kann. Mehr dazu seht ihr unten im angehängten Video. Jede Expedition besteht dabei aus sorgfältig zusammengestellten VR-Bildern oder AR-Objekten sowie integrierten Beschreibungen, Themen und Fragen, von denen zwar viele nur auf Englisch vorliegen. Bei den meisten Expeditionen ist das allerdings nicht weiter tragisch, da die Bilder an sich schon faszinierend sind.

Hier kommt noch die Appbeschreibung des Herstellers:

"Google Expeditionen ist ein interaktives Lernerlebnis, mit dem du spannende VR-Ausflüge unternehmen und interessante AR-Objekte erkunden kannst. Du hast Lust historische Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, einen Blick durch ein Mikroskop zu werfen, mit Haien zu schwimmen oder ins Weltall zu reisen? Dann mal los – die Möglichkeiten sind grenzenlos!

Im Unterricht oder im Rahmen von AGs: Bei Google Expeditions schlüpft ein Lehrer in die Rolle des "Guide". So kann er eine Gruppe von "Entdeckern" durch VR-Touren führen und ihnen AR-Objekte zeigen. Den Guides stehen eine Reihe von Tools zur Verfügung, mit denen sie unterwegs auf interessante Punkte hinweisen können.\n

Du bist allein unterwegs? Kein Problem: VR und AR lassen sich auch auf eigene Faust erkunden.

Funktionen:

  • Erkunden: Unzählige Welten und Dinge warten darauf, von dir mit dem Smartphone, Tablet oder VR-Gerät erforscht zu werden.
  • Leiten: Führe mit deinem Smartphone oder Tablet eine Gruppe von lokal vernetzten Nutzern durch ein Abenteuer.
  • Teilnehmen: Schließ dich einem Guide an und sei Teil von Hunderten von VR- und AR-Expeditionen. Der VR-Modus funktioniert auf Google Cardboards und Daydream-Geräten.
  • Verbinden: Alle Nutzer, deren Geräte über dasselbe WLAN miteinander verbunden sind, können den Guide auf Expeditionen begleiten. Und wenn der Guide die Expedition bereits heruntergeladen hat, braucht ihr noch nicht mal eine Internetverbindung dafür!
  • Auswählen: Mittlerweile gibt es schon über 800 Expeditionen, Tendenz steigend. Jede Expedition besteht aus sorgfältig zusammengestellten VR-Bildern oder AR-Objekten sowie integrierten Beschreibungen, Themen und Fragen."

Fazit: Mit der Universalapp "Expeditions" entführt der Lehrer die Schülerinnen und Schüler in die Welt der virtuellen Realität. So kann er mit beeindruckenden Bildern auf doch recht einfache Art und Weise den Unterrichtsstoff veranschaulichen. Das klappt allerdings nur, wenn die notwendige technische Ausstattung vorhanden ist. Expeditions ist dennoch grundsätzlich ein großartige, appsolut empfehlenswerte und zudem auch noch kostenlose App!

Kosten:

  • euro gruen  Expeditions; Universalapp

ExpeditionsLinks:

 

Mehr Informationen:

  • Getestete Version: ...
  • Größe: 144,8 MB
  • Entwickler: Ernst Klett Verlag GmbH
  • VR Apps im Unterricht: Mit Google Expeditions auf virtuelle Expeditionen gehen

Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=0vu1zS6fDRY

Empfehle diese App:

euro-kurz-gruen = kostenlos;  euro-kurz-1 = 0 bis 1 €;  euro-kurz-2 = 1 bis 5 €;  euro-kurz-3 = 5 bis 10 €;  euro-kurz-4 = 10 bis 20 €;  euro-gelb-5 = mehr als 20 €

Alle Angaben sind nur Momentaufnahmen, da sich die Preise im Appstore häufig ändern!

logo-ipadatschool

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok