Anzeige:

Didacta 2013: EasyChalk - eine gelungene Online-Whiteboard-Lösung

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.65 (20 Votes)

Als ich am Stand der Firma EasyChalk vorbeischlenderte, dachte ich mir zuerst, wieder einen der zahllosen Stände mit einer mehr oder weniger gelungenen Smartboardsoftware vor mir zu haben, bis ich bemerkte, wie einer der Vertreter der Firma, wie sich herausstellte, war es der Gründer persönlich, etwas mit seinem Finger auf sein iPad zeichnete, was kurz darauf auch gleich auf einem großen Monitor zu sehen war. Da wurde ich neugierig und suchte das Gespräch mit Herrn Gromodka. Und das war, im nachhinein betrachtet, ein richtig gute Idee.

Herr Gromodka beschrieb mir daraufhin kurz die wichtigsten Eckpunkte seines Produkts. EasyChalk ist eine auf AJAX und HTML 5 basierende browserbasierte Online-Whiteboard-Software, die auf allen nur denkbaren stationären und mobilen Geräten und praktisch allen Betriebssystemen lauffähig ist, und das ohne Einschränkungen. Da kein Java oder Flash benötigt wird, steht somit auch dem iPad die volle Funktionalität zur Verfügung. Sehr schön!

Doch das alleine überzeugte mich natürlich noch nicht. Nach einer gut halbstündigen Präsentations- bzw. Ausprobierphase sah das schon etwas anders aus. Die Software stellt dem Nutzer die üblichen Präsentationswerkzeuge zur Verfügung. Neben einem Freihandwerkzeug gibt es einen Marker, ein Linien-, ein Formen- und ein Textwerkzeug. Zusätzlich kann HTML-Code eingebettet werden, was das einbinden von Videos, Bildern oder Websites usw. möglich macht. Hochgeladene Bilder können per Drag-and-Drop eingefügt werden. Die Bedienung ist dabei sehr intuitiv und ging mir nach küzester Zeit leicht von dern Hand. Selbst Kollegen, die nicht jeden Tag mit dem PC arbeiten, sollten damit kaum Schwierigkeiten haben.

Fertige Arbeiten, oder auch nur Teile davon, können online abgespeichert werden und stehen somit überall und jederzeit zur Verfügung, eine Internetverbindung natürlich vorausgesetzt. Dabei ist es auch möglich, Dateien für die eigenen Schüler freizugeben, so dass diese z. B. am Nachmittag am eigenen PC eine Hausaufgabe bearbeiten und abspeichern können, welche am nächsten Schultag automatisch in der Schule zur Verfügung steht. Und das, ohne dass der Schüler auf besondere technische Voraussetzungen achten muss, einen aktuellen Browser sollte er allerdings besitzen, und ohne der Notwendigkeit von einer Softwareinstallation in irgendeiner Form.

Um die Software nutzen zu können, ist ein Account bei EasyChalk notwendig. Für eine Lehrerlizenz werden zur Zeit knapp 20 € pro Jahr verlangt und auch die Preise für Schullizenzen sind wirklich überschaubar. Lehrer können anschließend mit ihrem Account ihre Schüler kostenfrei anlegen. Diese zahlen für die Nutzung nichts!

Zum Abschluss unseres Gesprächs versicherte mir Herr Gromodka noch, auch in Zukunft ganz besonders Rücksicht auf die Anforderungen von iPad-Nutzern Wert zu legen. Das scheint ihm tatsächlich ein besonderes Anliegen zu sein.

Insgesamt macht die Online-Whiteboard-Lösung von EasyChalk einen hervorragenden Eindruck auf mich. Besonders gefallen mir dabei die leichte Bedienbarkeit, die Möglichkeit, meine Schüler oder auch die Kollegen einzubinden und die flexiblen Nutzungsmöglichkeiten ohne auf Betriebssystem oder Hardware achten zu müssen.

Wer die Software testen möchte, hat hier die Möglichkeit dazu.

Weitere Informationen:

euro-kurz-gruen = kostenlos;  euro-kurz-1 = 0 bis 1 €;  euro-kurz-2 = 1 bis 5 €;  euro-kurz-3 = 5 bis 10 €;  euro-kurz-4 = 10 bis 20 €;  euro-gelb-5 = mehr als 20 €

Alle Angaben sind nur Momentaufnahmen, da sich die Preise im Appstore häufig ändern!

logo-ipadatschool

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok