Anzeige:

MauAR - Berliner Mauer

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Zeitgeschichte in AR   Die Universalapp "MauAR - Berliner Mauer" versetzt den Berlinbesucher zurück in die finsteren Zeiten des Kalten Kriegs, in die Zeit, in der Berlin noch von einer undurchdringlichen Mauer zerschnitten wurde.

Geht man durch das heutige Berlin, fällt es einem relativ leicht, dieses dunkle Kapitel der deutschen Geschichte zu verdrängen, wurden die Mauer und alle weiteren Grenzsicherungsmaßnahmen inzwischen doch weitgehend aus dem Stadtbild entfernt. Die Mauer und damit ein wesentlicher Teil unserer Geschichte droht langsam in Vergessenheit zu geraten. Doch gerade das hat den Appentwickler Peter Kolski dazu bewegt, die Berliner Mauer wieder auferleben zu lassen. Nein, er möchte die Mauer natürlich nicht wieder aufbauen, aber er macht sie auf überzeugende und beeindruckende Art und Weise per Augmented Reality AR in seiner App wieder greif- und erlebbar. Dabei hat die in Zusammenarbeit mit der Stiftung Berliner Mauer entwickelte App sogar Apples Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Als Apples Chef Tim Cook vor einigen Monaten Berlin besuchte, ließ er sich vom Entwickler selbst die App ausführlich vorstellen und tauchte selbst in die Vergangenheit ein.

Die App blendet dabei die Berliner Mauer per AR am jeweiligen Standort des Nutzers an ihrem historisch korrekten Standort ein, man kann an ihr entlanglaufen, um sie herum und sie sich ihre verschiedenen Entwicklungsstadien einblenden lassen. Alles wirkt sehr realistisch und zutiefst beeindruckend.

Hier kommt noch die Appbeschreibung des Herstellers:

"Die Berliner Mauer wird durch Augmented Reality sichtbar.
An ihrem historischen Ort ist es nun möglich, die Mauer in ihrer Originalgröße und Verlauf wieder zu sehen. Um den Aufbau der Mauer schon vorher zu verstehen, ist es möglich anhand eines Modells dies schon zu Hause zu betrachten.
Die die Technologie des Augmented Reality macht dies mit einem Blick durch das Kamerabild möglich.

Falls du in Berlin bist, finde immer heraus, ob du im ehemaligen Ost- oder Westteil der Stadt bist.

Anhand der Karte kannst du sehen, wie weit du von dem Grenzstreifen entfernt bist.

In 50 Meter Nähe der Grenze wird die Mauer an ihrem ursprünglichen Ort dargestellt.

AR-Stories:
Folge unseren Protagonisten durch die verschiedenen Phasen der Berliner Mauer. Anhand von Geschichten, die durch Interviews zusammengetragen worden sind, wird das Leben auf beiden Seiten der Mauer nachempfindbar gemacht. Wenn du auf der Ost-Seite Berlins befindest, erlebst du das die im Osten. Befindest du dich auf der West-Seite, wird die West Geschichte erlebbar."

Fazit: Die Universalapp "MauAR - Berliner Mauer" macht auf beeindruckende Art und Weise einen Teil der deutschen Geschichte greifbar. Für jeden Berlinbesucher ist die App ein appsolutes Must Have!

Kosten:

  • euro gruen  MauAR - Berliner Mauer; Universalapp

MauARLinks:

 

Mehr Informationen:

  • Getestete Version: 1.0.1
  • Größe: 251,9 MB
  • Entwickler: Peter Kolski
  • Videovorstellung: Berliner Mauer App "MauAR" - Berlins Grenzerfahrung mit Augmented Reality (AR)

Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=c35yO3oMBro

Empfehle diese App:

euro-kurz-gruen = kostenlos;  euro-kurz-1 = 0 bis 1 €;  euro-kurz-2 = 1 bis 5 €;  euro-kurz-3 = 5 bis 10 €;  euro-kurz-4 = 10 bis 20 €;  euro-gelb-5 = mehr als 20 €

Alle Angaben sind nur Momentaufnahmen, da sich die Preise im Appstore häufig ändern!

logo-ipadatschool

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok