Anzeige:

Tynker - Lerne zu Programmieren

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.20 (5 Votes)

Programmierumgebung  Der iPadapp "Tynker - Lerne zu Programmieren" ist eine Programmierumgebung für jüngere Schülerinnen und Schüler, in der diese an das Programmieren herangeführt und für das Programmieren begeistert werden sollen.

Die App selbst funktioniert dabei ähnlich wie andere Apps dieser Art. Zunächst durchlaufen die Schülerinnen und Schüler einige Lehrgänge, um die wichtigsten Programmierschritte zu erlernen, um dann anschließend auch komplett eigene Projekte in Angriff zu nehmen. Das besondere an der App ist neben der Programmierung in der deutschen Sprache, die allerdings noch nicht komplett flächendeckend eingebaut ist, dass die Nutzer neben einer sehr einfachen tynkereigenen Programmiersprache auch jederzeit den dazu gehörigen Swift-Code anzeigen und auch damit programmieren können. Ein weiteres spannendes Gimmik der App ist die Möglichkeit, externe Geräte u. a. von Parrot oder Lego programmieren und steuern zu können. Damit, stehen solche Geräte zur Verfügung, können die Schülerinnen und Schüler ganz sicher top motiviert werden.

Für Schulen gibt es die App auch in einer Schulversion mit zusätzlichen Möglichkeiten. Diese ist allerdings noch nicht eingedeutscht und unter Umständen, möchte man mehr als nur einige Standardfunktionen, recht teuer.

Hier kommt noch die Appbeschreibung des Herstellers:

"UNTERHALTSAME SPIELE SPIELEN UND PROGRAMMIEREN LERNEN
- WeltraumKadett - Gegenstände einsammeln und die lustige Aliens austricksen
- Drachenzauber - Bring' deinem Drachen bei, nach einem Schatz zu suchen
Beim Programmieren kann man zwischen visuellen Befehlsblöcken und Swift wechseln. Lösungen stehen in den Einstellungen zur Verfügung.

VISUELLES PROGRAMMIEREN - EINFACH, ABER LEISTUNGSFÄHIG
Du kannst schnell tolle Spiele und Apps erstellen und dies mit Hilfe der gleichen visuellen Programmiersprache, welche bereits in den Rätseln eingeführt wurde. Natürliches Verhalten programmieren, mit physikalischen Eigenschaften experimentieren, verbundene Spielzeuge programmieren und eigene animierte Charaktere entwerfen. Du kannst auch offline ohne Internetverbindung programmieren.

UNTERSTÜTZT VERBUNDENE SPIELZEUGE
Hast Du eine Parrot Minidrone oder einen Sphero Roboter? Mit Tynker kann man das Verhalten dieser Spielzeuge programmieren! Erstelle ein Drohnen-Spiel mit einer echten Drohne, zeichne Formen mit Sphero oder programmiere eigene Stunt-Flips. Die aktuelle Version unterstützt Sphero, Ollie, Parrot Minidrones, Lego WeDo2.0 und Philips Hue Lux persönliches Lichtsysteme.

ZUSÄTZLICHE FUNKTIONEN IN ENGLISCHER SPRACHE
Wenn du Englisch sprichst, kannst du die Sprachauswahl auf Englisch einstellen und so auf zusätzliche Features und Inhalte zugreifen.

Was lernen Kinder?
Computer-Programmieren ist eine wichtige Kompetenz des 21. Jahrhunderts, die Kinder in jedem Alter erlernen können. Beim Lösen von Rätseln, wenden Kinder kritisches Denken und Problemlösungsstrategien wie Mustererkennung, Problemlösung, Debuggen, Sequenzierung, räumliche Visualisierung und algorithmisches Denken an. Die Bildsprache von Tynker ist einfach zu erlernen und ermöglicht das Anwenden von Konzepten wie Logik mit Bedingungen, Wiederholungen, Variablen und Funktionen - genau die gleichen Programmierkonzepte wie in jeder textbasierten Programmiersprache.

Was ist Tynker?
Tynker regt Kinder auf intuitive und phantasievolle Weise zum Erstellen von Programmen und zur Zusammenarbeiten an. Mehr als 60.000 Schulen und 50 Millionen Kinder haben bereits mit Tynker zu programmieren begonnen.

Die Entwicklung von Tynker wurde inspiriert von visuellen Programmiersprachen wie Scratch vom MIT (Massachusetts Institute of Technology), Alice von der CMU (Carnegie Mellon University) und anderen Programmiersprachen wie Logo, SmallTalk und Squeak."

Fazit: Die iPadapp "Tynker - Lerne zu Programmieren" ist eine weitere Möglichkeit, jüngere Schülerinnen und Schüler mit viel Spaß an das Programmieren (mit Swift) heranzuführen. Die Grundlagen werden spielerisch eingeführt, jedoch können durchaus auch umfangreichere Projekte durchgeführt werden. Der Motivationfaktor der App ist hoch. Insgesamt eine appsolut empfehlenswerte App!

Kosten:

  • euro gruen  Tynker - Lerne zu Programmieren; iPadapp (In-App-Käufe)

TynkerLinks:

Mehr Informationen:

  • Getestete Version: 4.0.18
  • Größe: 170 MB
  • Entwickler: Neuron Fuel, Inc.:
  • Videovorstellung des Herstellers: Tynker | Immersive Game Worlds for Kids to Learn Programming

Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=XIC9tY-zkXE

  • Videovorstellung des Herstellers: Tynker Mobile App

Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=bLebFFlPbWg

  • Tynker Workshop Basics

Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=x9tTg37AUS8

ProgrammingEmpfehle diese App:

euro-kurz-gruen = kostenlos;  euro-kurz-1 = 0 bis 1 €;  euro-kurz-2 = 1 bis 5 €;  euro-kurz-3 = 5 bis 10 €;  euro-kurz-4 = 10 bis 20 €;  euro-gelb-5 = mehr als 20 €

Alle Angaben sind nur Momentaufnahmen, da sich die Preise im Appstore häufig ändern!

logo-ipadatschool

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok