Math 42 (Update)

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (42 Votes)

Mathe Nachhilfeapp  Die deutschsprachige Universalapp "Math 42" erklärt sehr ausführlich und verständlich Schritt für Schritt, wie eine beliebige Aufgabe gelöst wird und zeigt auf Wunsch auch gleich die passende Kurvendarstellung dazu an.

Wer braucht eigentlich noch einen Lehrer? Das könnte man sich nach dem ersten Gebrauch dieser App fragen, denn die App erklärt Matheaufgaben tatsächlich mindestens genauso gut wie so mancher Lehrer. Doch Spaß beiseite.

Zu Begin gibt man über eine Bildschirmtastatur die zu lösende Aufgabe ein. Nun zeigt die App verschiedene Möglichkeiten an, was erklärt werden soll. Tippt man nun auf den gewünschten Eintrag, wird in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung ausführlich und verständlich die Lösung aufgezeigt und erklärt. Rechnen muss der Schüler dabei selbst allerdings nichts, da die App die Aufgabe automatisch berechnet, bis hin zur Kurvendiskussion. Das kann die Schüler natürlich dazu verleiten, ihre Hausaufgaben etwas zu "beschleunigen", doch selbst hierbei lernt der Schüler noch eindeutig mehr, als wenn er seine Hausaufgaben vom Tischnachbarn abschreibt. ;-)

Der eigentliche Zweck der App ist es, Schülern (oder Eltern) bei Verständnisschwierigkeiten helfend zur Seite zu stehen. Und das macht die App hervorragend, zumindest wenn man die verwendeten mathematischen Fachbegriffe halbwegs versteht. Ein gewisses Vokavular setzt die App einfach voraus. Zusätzlich zur Schritt-für-Schritt-Lösungshilfe ist in die App allerdings auch noch ein Mathebuch eingebaut, dass passend zur jeweiligen Aufgabe auf Wunsch auch noch die Grundbegriffe erklärt. Dabei greift die App auf Wikipedia zurück und übernimmt Inhalte wie z. B. Definitionen von dort.

Eine weitere tolle Funktion von Math 42 sind die gelungenen Übungen und Tests zu gewählten Themen. Nach der Wahl eines Lerngebiets zeigt die App eine Aufgabe an, die der Schüler lösen muss. Schafft es der Schüler nicht oder wählt unter den vorgegebenen Lösungen die falsche aus, kann er sich wie gewohnt die Aufgabe Schritt-für-Schritt erklären lassen. Dabei merkt sich die App, in welchen Bereichen der Schüler besonders große Schwierigkeiten hat und liefert zukünftig vermehrt genau dazu passende Übungen.

Gedacht ist die App für Schüler der 5. bis 12. Klassen. Folgende Lerngebiete können bearbeitet werden:

Update:

Mit der Version 2.0 ändert sich (leider) so einiges bei dieser herausragenden App. Besonders schlimm finde ich dabei den Umstieg auf ein Abo-Modell, welches die App deutlich verteuert. Persönlich halte ich grundsätzlich Abo-Modelle für die schlechteste aller Lösungen! Dann lieber ein etwas erhöhter Kaufpreis. Immerhin sollen die "alten" Möglichkeiten auch weiterhin kostefrei bleiben. Mal schaun ...

Hier kommt die Liste der Änderungen der Version 2.0:

• Aufgaben und Testergebnisse stehen jetzt allen registrierten Benutzern in der Cloud auf all ihren iOS Geräten zur Verfügung.
• Statt in eine Eingabezeile wird eine Formel direkt in der 2D-Darstellung eingegeben und editiert — mit Platzhaltern für Ausdrücke kombiniert mit intelligenten Klammern — wie bei einem normalen Taschenrechner ohne komplizierte Befehle.
• Die Tastatur bietet folgende neue Funktionen: n-te Wurzel, ggT, kgV, Fakultät, Betrag, arc-sin/-cos/-tan, rad/deg, Ungleichungen, Vektoren und nxm Matrizen.

Die bisherige Mathematik und alles, was bisher gratis war, steht auch in dieser Version gratis zur Verfügung.

Neue Premium Features — stehen angemeldeten Nutzern 30 Tage lang gratis, danach per Abo zur Verfügung:
• Gleichungen: Substitution und numerische Lösungen
• Fallunterscheidungen für Betrags- und Ungleichungen
• Analysis: Integrale (Partiell, per Substitution, Partialbruchzerlegung), Definiertes- und Undefiniertes Integral, Kurvendiskussion (Ableitungen, Nullstellen, Extrema, Wendepunkte)
• Lineare Algebra: Vektoren und Matrizen (Addition, Multiplikation, Determinante (2x2, Sarrus, Laplace), Inverse, charakteristisches Polynom, Eigenwerte und -Vektoren, Kern, Rang, Gauss-Algorithmus, LGS)

Fazit: Die Universalapp Math 42 ist eine hervorragende und sehr hilfreiche Matheapp, die sich sehr flexibel im Unterricht (Erarbeitungsphase, Übung, Differenzierung, ...) oder als Hilfe auch zu Hause einsetzen lässt. Sie stellt die Lösungsschritte auch komplizierter Aufgaben sehr übersichtlich dar und erklärt die einzelnen Schritt prima. Die Bedienung fällt nach einer kurzen Eingewöhnungsphase sehr leicht. Die kostenlosen Grundfunktionen sind relativ umfangreich, das Abo nicht unbedingt nötig.

Kosten:

Links:

Mehr Informationen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok