Physics Toolbox-Apps

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.67 (3 Votes)

Sensordaten auslesen  Die Universalapps der Appserie "Physics Toolbox" zeigen die jeweiligen Werte der in iPhone und iPad eingebauten Sensoren in einer Kurvendarstellung an.

Dabei beschränken sich die Apps auf das Notwendigste. Jede App besteht praktisch nur aus einem einzelnen Fenster, in dem vom Start weg die jeweiligen Werte des ausgewählten iOS-Sensors angezeigt werden. Fertig! Lediglich der Tongenerator lässt die Veränderung des zu hörenden Tons per Schieberegler zu.

Tippt man auf eine der Kurven, bleibt die Anzeige für wenige Sekunden stehen, bevor sie wieder automatisch anläuft. Möchte man eine Kurve sichern, bleibt lediglich die Möglichkeit eines Screenshots übrig. Dazu muss man den Home- und den Ein-/Ausschalter gleichzeitig drücken. Der so entstandene Screenshot findet sich dann in der Fotoapp.

Mit den für iOS zur Verfügung stehenden Apps lassen sich die Beschleunigung in drei Achsen, Lageveränderungen in drei Achsen und die Stärke des magnetischen Felds anzeigen. Zusätzlich gibt es noch einen Tongenerator.

Fazit: Die Universalapps der Appserie "Physics Toolbox" sind sehr einfache Apps, die sich jeweils lediglich auf eine einzelne Aufgabe konzentrieren. Diese "Funktionsarmut" macht die Apps jedoch sehr benutzerfreundlich und erlaubt die problemlose Anwendung. Leider ist die Vielfalt im Vergleich zu den vom selben Hersteller für Android angebotenen Apps noch sehr gering. Hoffentlich legt der Hersteller hier in Zukunft noch ordentlich nach! Für die schnelle Anzeige der iOS-Sensordaten sind die Apps jedoch jetzt schon appsolut tauglich.

Kosten:

Links:

Mehr Informationen:

Empfehle diese App:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok