Physik?MPP!

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.88 (4 Votes)

Prüfmodell  Die Universalapp "Physik?MPP!" erklärt Schülerinnen und Schülern den Weg vom Experiment zur Formel anhand des mathematisch-physikalischen Prüfmodells.

Wie kommt die Formel eigentlich ins Schulbuch? Das mathematisch-physikalische-Prüfmodell ist dabei ein didaktisches Instrument zum Verständnis physikalischer Formeln, denen Messreihen zugrunde liegen, oder die sich aus Messreihen ergeben. So führt die App dann auch ganz praktisch den Nutzer von der Durchführung eines Versuchs, über das Eintragen der Messwerte in einer Wertetabelle, der Aufstellung einer Vermutung, bis hin zur Entdeckung der mathematischen Struktur der Messung eines physikalischen Phänomens.

Geeignet ist die App laut Hersteller für Jugendliche ab 15 Jahren, Schüler und Studenten, zum Einsatz im Experimentalunterricht, Praktikum, Prüfungsvorbereitung, Abiturvorbereitung, Studienbeginn und Lehrausbildung.
Sie beinhaltet wissenschaftliche Fehlerrechnung und Prognosemöglichkeiten.

Hier kommt noch die Appbeschreibung des Herstellers:

"Wie kommt eine Formel ins Physikbuch?

Die Untersuchung physikalischer Sachverhalte führt bei geeigneten Experimenten zur Aufstellung von Messreihen.
Die Auswertung dieser Messreihen wird mit dem mathematisch-physikalischen Prüfmodell vorgenommen, das Grundlage der App Physik?MPP! ist und
die beiden Säulen der Physik, das Experiment und die Mathematik, miteinander verbindet.

Nach Untersuchung geeigneter Proportionalitäten liegt als Ergebnis bei präziser Messung ein experimentelles Gesetz vor, das - verallgemeinert - den Weg zur physikalischen Formel aufzeigt.

Weitere Zielsetzungen sind:

Physik?MPP! zeigt:

Fazit: Die Universalapp "Physik?MPP!" ist für ältere Schülerinnen und Schüler aus dem Fachbereich Physik auf weiterführenden Schulen durchaus interessant, um auch einmal hinter die Zahlen und Formeln aus dem Schulbuch zu blicken.

Kosten:

PhysikMPPLinks:

Mehr Informationen:

Empfehle diese App:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok