9 Tipps, die helfen, die Batterielaufzeit des iPads zu verlängern

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.90 (25 Votes)

Auch wenn das iPad einen recht leistungsstarken Akku eingebaut hat, der in der Regel locker für einen Arbeitstag reicht, lässt sich die Laufzeit durchaus noch etwas verlängern, berücksichtigt man folgende Tipps:

  1. Bluetooth nur dann einschalten, wenn es gebraucht wird!
    -> Einstellungen - Bluetooth
  2. Gleiches gilt für das Wifi-Funknetzwerk, wenn es nicht gebraucht wird, ausschalten!
    -> Einstellungen - WLAN
  3. Ortungsdienste ausschalten! Nur wenn man Apps verwendet, die den aktuellen Ort feststellen müssen, einschalten.
    -> Einstellungen - Datenschutz - Ortungsdienste
  4. Helligkeit des Bildschirms verringern! Auch wenn man den Automatikmodus verwendet, kann man die grundsätzliche Helligkeit über einen Schieberegler steuern.
    -> Einstellungen - Helligkeit & Hintergrund - Schieberegler nach links schieben
  5. Den längeren Gebrauch von grafiklastiken 3D-Apps vermeiden. Besonders einige der großen modernen Spiele, Rennsimulationen usw. saugen die Batterie ruckzuck leer.
  6. Falls das iPad ein 3G-Modell ist, Flugmodus aktivieren! Dadurch werden alle Signale (WLAN, Bluetooth, UMTS, GPS, ...) unterbunden und somit Strom gespart.
  7. Zu hohe und zu niedrige Temperaturen vermeiden! Dadurch würde man den Akku auf Dauer schädigen!
  8. Regelmäßig Software-Updates durchführen! Durch Updates werden häufig Fehlerquellen beseitigt, welche die Aukkuleistung unnötig reduzieren.
  9. Die Automatische Sperre einschalten! Dadurch schaltet der Bildschirm und das restliche iPad in den Energiesparmodus und spart Energie.
    -> Einstellungen - Allgemein - Automatische Sperre
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok