Anzeige:

Grundlagen

Unter Grundlagen findest du alle Themen, die für den Beginn der Nutzung des iPads, seines täglichen Einsatz und die die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern nützlich sind.

Tipp: Videos der Mediatheken mit dem iPad herunterladen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.51 (42 Votes)

Und es geht doch! Mithilfe der Apps "Fernsehsuche - die Mediathekenübersicht" und "GoodReader" lassen sich Videos aus den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten direkt und ohne Umwege über den PC/Mac auf das iPad herunterladen. Dazu braucht es zwar einen kleinen Umweg, aber dennoch ist der Weg, den ich durch Ausprobieren herausgefunden habe, durchaus praktikabel und hilfreich, vor allem, wenn in der Schule selbst keine oder nur eine schlechte Internetanbindung zur Verfügung steht.

1. Schritt: Video suchen

Dazu verwende ich die App "Fernsehsuche", welche die Datenbanken und Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender nach Suchbegriffen durchforstet und die Ergebnisse übersichtlich anzeigt. Tippt man ein einzelnes Suchergebnis an, ...

2014-03 10-Videos laden-01

Weiterlesen...

Digitale Beschulung ist noch keine Bildung

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.95 (28 Votes)

Folgender interessanter Vortrag wurde am 26.02.2014 auf der ICM-Konferenz an der Universität Marburg von Jörn Loviscach gehalten. Jörn Loviscach ist Professor für Ingenieurmathematik und technische Informatik an der Fachhochschule Bielefeld sowie ehemaliger stellvertretender Chefredakteur der Computer-Zeitschrift c't. Der Vortrag dauert knapp 27 Minuten.

Orginallink: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=DqXTs3U7nnI

 

Apple Configurator - Tutorial

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.07 (21 Votes)

Besitzt eine Schule mehrere iPads, einen ganzen Klassensatz oder rüstet sogar eine ganze Jahrgangsstufe damit aus, stellt sich die Frage, wie sich diese Geräte administrieren und verwalten lassen. Dazu bietet Apple ein kleines kostenloses Stück Software an, den Apple Configurator. Mit Hilfe dieses Tools lassen sich auf relativ leichte Art und Weise problemlos bis zu 30 iPad gleichzeitig verwalten. Leider steht der Apple Configurator bisher aber nur für Apples Betriebssystem Mac OS zur Verfügung!

Im Folgenden findet ihr ein ausführliches Videotutorial, wie der Apple Configurator anzuwenden ist, welche Möglichkeiten er bietet usw. Das Tutorial stammt vom amerikanischen Lehrer Jamie Hall, der auch als Trainer für Lehrer unterwegs ist und regelmäßig in Seminaren vermittelt, wie das iPad in der Schule bzw. im Unterricht eingesetzt werden kann. Seine Homepage findet ihr unter teachwithyouripad.com.

Leider können einige der Videos nicht direkt hier eingebettet werden, folgt ihr aber den angezeigten Links, könnt ihr sie direkt auf Youtube ansehen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Unsupervising Devices
  2. Finding and Downloading Apple Configurator
  3. Preparing Devices for Supervision
  4. Installing Apps
  5. Setting Up Your First iPad
  6. Creating and Restoring to a Backup
  7. Checking Settings After Restore
  8. Volume Purchasing Program - Teil 1
  9. Volume Purchasing Program - Teil 2
  10. Assigning Devices to Students
  11. Unsupervising Devices
  12. Updating Apps

Weiterlesen...

Video: Im Volumenlizenz-Programm Apps einkaufen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (17 Votes)

Im folgenden Video zeigt der Referent Michael Gros auf, wie einfach es ist, über das Volumenlizenzprogramm (Volume Purchase Program) von Apple Mehrfachlizenzen, wie sie z. B. für einen Klassensatz iPads benötigt werden, zu erwerben.

Orginallink: http://www.youtube.com/watch?v=36ti65_uw8Q&sns=em

10 Tipps für iPad-Lehrer

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.17 (6 Votes)

Wer das iPad schon einmal in seinem Unterricht eingesetzt hat, wird bemerkt haben, dass auch das geübt bzw. eingeschult sein will, denn das iPad soll ja schließlich nicht zum Selbstzweck oder zum Vergnügen der Lehrkraft dienen sondern zum Lernerfolg der Schüler beitragen. Für "Anfänger" habe ich deshalb hier 10 Tipps zusammengestellt, die helfen sollen, Anfangsschwierigkeiten schneller zu überbrücken bzw. den Lernerfolg zu sichern.

  1. Durch Wiederholen lernt man!
    -> Werde nicht müde, alles doppelt und dreifach zu sagen! Die Erfahrung zeigt, dass Schüler erst nach mehrfacher Wiederholung Abläufe, Anweisungen und Inhalte wirklich erfassen. Und vergiss dabei die Eltern nicht, denn die hören ohnehin viel zu selten von uns!
  2. Setze klare Regeln für den Umgang mit dem iPad!
    -> Die Schüler müssen genau wissen, was von ihnen erwartet wird. Diese Regeln sollten unbedingt schriftlich festgehalten werden!
  3. Bewege dich im Raum!
    -> Aus der gewohnten Position vor der Tafel ist iPad-Unterricht kaum möglich. Deshalb solltest du dich stets im Klassenraum bewegen und deine Position wechseln. Nur so erkennst du, ob Probleme auftreten, bei denen du weiterhelfen musst bzw. behältst den Überblick über die Arbeit deiner Schüler.
  4. Es ist völlig in Ordnung, das iPad auch einmal nicht einzusetzen!
    -> Der Einsatz des iPads ist kein Selbstzweck! Setze es deshalb nur dann ein, wenn durch seinen Einsatz der Lernprozess positiv gefördert wird.
  5. Übe den Einsatz des iPads vor dem Unterricht selbst!
    -> Der Einsatz von Technik im Unterricht beinhaltet immer Gefahrenquellen und nach Murphys Gesetz wird bestimmt auch etwas schief gehen! Deshalb solltest du dich mit den von dir verwendeten Apps und Arbeitsabläufen auch sehr gut auskennen, um auftretende Probleme während des Unterrichts schnell meistern zu können. Das heißt, übe vor dem Unterrichtseinsatz alle Abläufe am besten mehrfach und zwar an dem Ort, an dem der Unterricht stattfinden soll.

    Weiterlesen...

Videotutorial: AirPlay & AirServer

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.63 (4 Votes)

Beat Rueedi, selbst Musiklehrer in der Schweitz, zeigt in seinem Videotutorial, wie man den Bildschirminhalt von iPhone, iPad und Co. auf einen externen Monitor, Beamer, Smartboard usw. übertragen bzw. spiegeln kann.

Plakat: Apps für Lehrer

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (21 Votes)

Auf dem folgenden Plakat habe ich Apps zusammengestellt, die für typische Arbeitsabläufe von Lehrkräften benötigt werden. Unter anderem zeigt das Plakat eine Auswahl an unterschiedlichen Noten- und Schulverwaltungsapps.

Auch dieses Plakat ist dafür gedacht, in der Schule als Informationsquelle für die Kollegen aufgehängt zu werden. Ausgedruckt funktionieren dann aber natürlich die eingebauten Links nicht mehr! :-)

Am Seitenende des Artikels (nicht auf der Startseite) könnt ihr euch das Plakat als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Apps fuer Lehrer

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Plakat-Apps_fuer_Lehrer.pdf)Plakat: Apps für Lehrer[ ]435 KB

iPad@School-Sammelplakt

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.76 (17 Votes)

Nachdem ich ja schon einige Plakate einzeln in der Größe DIN A4 veröffentlicht habe, habe ich sie jetzt auch noch einmal in einem Sammelplakat in der Größe DIN A 3 zusammengefasst. Das macht das Aufhängen im Lehrerzimmer etwas einfacher und die Zettelwirtschaft etwas kleiner.

iPadatSchool-Sammelplakat

5 Tipps, wie man iOS 7 nutzerfreundlicher und lesbarer gestalten kann

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (17 Votes)

Das neue iOS 7 ist ein sehr farbenfrohes und modernes Betriebssystem mit tollen Effekten. Doch gerade diese Effekte gehen manchmal zu Lasten der Benutzerfreundlichkeit. Dem einen oder anderen ist bestimmt schon aufgefallen, dass an manchen Stellen Schriften nur recht schwer zu erkennen sind, der Text im Allgemeinen sehr dünn und klein wirkt. Gerade für Schüler oder Lehrer, die keinen Adlerblick oder sogar eine gewisse Sehschwäche besitzen, gibt es in iOS 7 einige Nachbesserungsmöglichkeiten, um auch wirklich allen die Freude am neuen iOS zu bewahren.

Folgende 5 Tipps sollte man beachten, um unter iOS 7 eine bessere Lesbarkeit und somit eine höhere Nutzerfreundlichkeit zu erreichen:

1. Einen größeren und fetteren Text einstellen (Dynamischer Text)

Eine weitere sehr hilfreiche Funktion in iOS 7 ist die Unterstützung von "Dynamischem Text". Diese Funktion gestattet es dem Anwender, alle Texte auf ein vom Nutzer gewünschtes bzw. benötigtes Maß zu vergrößern und ihn auch gleich etwas fetter darzustellen. Das steigert gerade bei den modernen und durchaus etwas dünn ausgefallenen Schriftarten des neuen iOS sehr deutlich die Lesbarkeit und hilft oft auch bei stärkeren Sehschwächen weiter. Allerdings muss eine App speziell für diese Funktion vorbereitet sein. So kurz nach der Veröffentlichung von iOS 7 wird diese Funktion zumindest schon einmal von allen Apple-Apps unterstützt, so nach und nach kommen aber auch zunehmend weitere Apps anderer Hersteller hinzu.

Dynamischen Text aktivieren und einstellen:

  • Einstellungen öffnen
  • In den Abschnitt Allgemein wechseln
  • Im Register Große Zeichen kann man diese Funktion nun per Schalter aktivieren und auch gleich per Schieberegler den gewünschten Schriftgrad einstellen

Fetten Text aktivieren:

  • Einstellungen öffnen
  • In den Abschnitt Allgemein wechseln
  • Über den Schalter hinter dem Eintrag Fetter Text kann dieser aktiviert werden.
    Aber aufpassen: Direkt nach der Aktivierung wird ein Neustart des Betriebssystems notwendig!

Weiterlesen...

7 Tipps, wie man unter iOS 7 die Akkulaufzeit verlängern kann - Update

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (17 Votes)

Das neue iOS 7 glänz durch eine neue Farbgebung, ein neues schickes Design und mit zahlreichen neuen Effekten. Nach einigen Tagen des Testens und Ausprobierens habe ich allerdings den Eindruck gewonnen, dass nach dem Update auf iOS 7 die Laufzeit meiner Geräte abgenommen hat. Durch Ausprobieren und einige Internetrechergen konnte ich einige Empfehlungen zusammenstellen, deren Anwendung die Laufzeiten wieder auf das gewohnte Maß anheben sollte.

Folgende 7 Tipps sollte man beachten, um unter iOS 7 eine möglichst lange Laufzeit des Akkus zu gewährleisten:

1. Keinen dynamischen Hintergrund verwenden

Der Effekt der sich ständig verändernden Hintergrundbilder ist einer der neuen Vorzeigeeffekte von iOS 7. Doch leider beansprucht dieser ansehnliche Effekt auch ständig Rechenleistung - und das nicht zu knapp. Wer also eine längere Laufzeit für sein Gerät wünscht, solle statt eines dynamischen Hintergrunds einen statischen vorziehen.

  • Einstellungen öffnen
  • Den Abschnitt Hintergründe & Helligkeit auswählen
  • Jetzt noch auf Hintergrund wählen klicken und eines der Einzelbilder oder ein eigenes Foto auswählen

2. Bewegung reduzieren

Doch auch wenn man ein eigenes Foto als Hintergrundbild gewählt hat, stellt man fest, dass sich dieses bei jeder Bewegung des Geräts leicht bewegt. Dieser Effekt heißt unter iOS 7 Parallaxeffekt und ist in Hinblick auf den Batterieverbrauch ähnlich anspruchsvoll wie ein dynamischer Hintergrund. Dementsprechend sollte auch er einer längeren Laufzeit zuliebe abgeschaltet werden.

  • Einstellungen öffnen
  • Den Abschnitt Allgemein auswählen
  • Im Kapitel Bedienungshilfen lässt sich nun der Effekt Bewegung reduzieren einschalten (Schieberegler nach rechts schieben)

Weiterlesen...

logo-ipadatschool