Anzeige:

Grundlagen

Unter Grundlagen findest du alle Themen, die für den Beginn der Nutzung des iPads, seines täglichen Einsatz und die die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern nützlich sind.

30-Minuten-Einstiegstutorial für iPad-Neulinge und Anfänger

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (7 Votes)

Wer von einem PC auf ein iPad umsteigt oder wer sich überhaupt zum ersten Mal mit dieser Technik beschäftigt, dürfte am Anfang auch mit der vergleichsweise einfachen Bedienung der iPads überfordert sein. Alleine, wenn ich da an die letzten Einweisungsstunden mit meiner Verwandtschaft zurückdenke, hätte ich mir damals schon ein leicht verständliches Anfängertutorial in Videoform gewünscht.

Inzwischen bin ich fündig geworden. In einem etwa 30minütigen Videotutorial beschreibt der Youtubeanbieter "VivaLaMaxico", wie man das iPad richtig bedient und beschreibt die immer wiederkehrende Bedienungslogik in Apples iOS6.

Weiterlesen...

Wie kann ich Schulfunksendungen finden und aufs iPad herunterladen?

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.95 (10 Votes)

Das Finden einer gesuchten Schulfunksendungen ist heutzutage trotz Internet und Co. nicht wirklich einfach. Das liegt daran, dass jeder Sender der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten seine eigene Videothek unterhält und dort zum Teil auch noch den direkten Download von Videos zu unterbinden versucht. Bis vor Kurzem gab es noch eine sehr komfortable Lösung für dieses Problem, half doch die Software "Mediathek" beim Aufspüren von beliebigen Sendungen und gestattete passender Weise auch gleich den direkten Download. Doch diese Software steht heute leider nicht mehr zur Verfügung und war eh nur für Mac und PC gedacht.

Doch wie gelangt eine Schulfunksendung heute am besten ohne Umwege auf mein iPad? Die Lösung heißt VAVIDEO! Die Internetplattform Vavideo tritt direkt in die Fußstapfen der alten Mediathek, durchforstet sie doch alle online zur Verfügung gestellten Videos (nicht nur die Schulfunksendungen! Wink ) der Sender ARD, ZDF, NDR, Arte, 3sat, WDR, BR und SWR und erlaubt anschließend auch gleich den direkten Download ... selbst mit dem iPad!

Denjenigen unter euch, die auch einen Moodlekurs oder Ähnliches betreiben, bietet Vavideo zusätzlich sogar noch an, gefundene Videos über iframe-Code direkt in die eigene Homepage einzubinden, sodass man sich in solchen Fällen den Down- bzw. Upload schenken kann.

Wie das alles genau funktioniert, zeige ich euch in folgenden 11 Schritten. Benötigt werden dazu ein iPad, eine Internetverbindung und die Apps Safari und GoodReader.

Weiterlesen...

Tablets im Vergleich bei der Bewältigung schulrelevanter Workflows

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (12 Votes)

Auf einer Fachtagung zum Thema "Hands-On: Tablets für die Schulen ?!" der Medienbaratung NRW in Essen erhielten Anbieter verschiedener Tablets (Apple, Microsoft, Acer) die Möglichkeit ihrer Geräte anhand von Aufgaben mit schulrelevantem Inhalt zu beweisen.

Die Medienberatung NRW ist ein gemeinsames Angebot des LVR-Zentrums für Medien und Bildung und des LWL-Medienzentrums für Westfalen im Auftrag des Landes NRW und der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe.

Die folgenden zu bewältigenden Aufgaben wurden dabei den Anbietern zwei Wochen vor der Tagung bekannt gegeben und die technische Ausstattung entsprechend den Anforderungen der Anbieter bereitgestellt. Wie die Vertreter der drei Parteien Peter Patten (Certified Apple Trainer), Dr. Ingo Laue (Public Services Education, Microsoft) und Michael Thedens (National Account Manager Education, Acer) die Aufgaben bewältigten, wurde in einem knapp einstündigen Video festgehalten, das nun von der Medienberatung NRW online gestellt wurde (Links siehe unten).

Weiterlesen...

9 Tipps, die helfen, die Batterielaufzeit des iPads zu verlängern

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.90 (25 Votes)

Auch wenn das iPad einen recht leistungsstarken Akku eingebaut hat, der in der Regel locker für einen Arbeitstag reicht, lässt sich die Laufzeit durchaus noch etwas verlängern, berücksichtigt man folgende Tipps:

  1. Bluetooth nur dann einschalten, wenn es gebraucht wird!
    -> Einstellungen - Bluetooth
  2. Gleiches gilt für das Wifi-Funknetzwerk, wenn es nicht gebraucht wird, ausschalten!
    -> Einstellungen - WLAN
  3. Ortungsdienste ausschalten! Nur wenn man Apps verwendet, die den aktuellen Ort feststellen müssen, einschalten.
    -> Einstellungen - Datenschutz - Ortungsdienste
  4. Helligkeit des Bildschirms verringern! Auch wenn man den Automatikmodus verwendet, kann man die grundsätzliche Helligkeit über einen Schieberegler steuern.
    -> Einstellungen - Helligkeit & Hintergrund - Schieberegler nach links schieben

    Weiterlesen...

"Geführter Zugriff": Zugang für Schüler auf eine App beschränken (Update)

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.99 (39 Votes)

iPads sind tolle Geräte und regen deshalb auch ganz besonders bei unseren Schülern den Spieltrieb an. Neugierig wird schnell einmal hier auf einen Butten geklickt, mal da. Für einen sinnvollen Unterricht ist das natürlich nicht sehr zielführend. Doch für dieses Problem gibt es Abhilfe, hat Apple doch bereits von Haus aus die Funktion "Geführter Zugriff" (Single App Mode) in sein Betriebssystem integriert.

Was ist der "Geführte Zugriff"?

Der "Geführte Zugriff" ist eine Art Kindersicherung, die seit Apples Betriebssystem iOS 6 zur Verfügung steht. Ist die Funktion aktiviert, kann der Nutzer des Geräts nur die bereits laufende App nutzen. Hometaste und Sonderfunktionen sind abgeschaltet und können nur nach Eingabe eines vierstelligen Codes wieder genutzt werden. Zusätzlich können auch noch Bereiche des Bildschirms für Eingaben über den Touchscreen gesperrt werden.

In der Schule sind viele Situationen denkbar, in der diese Funktion zum Einsatz kommen kann. So müssen z. B. die Schüler oft nur mit einer ganz bestimmten App arbeiten, sie sollen bei einer Internetrecherge ausschließlich den Kinderschutzbrowser K9 Web Protection Browser verwenden oder bei einer Probearbeit möchte man verhindern, dass die Schüler mit Hilfe anderer Apps untereinander kommunizieren.

Weiterlesen...

Vorlesefunktion in iOS 6 aktivieren und nutzen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.90 (30 Votes)

Eine der unbekannteren Funktionen von iPhone, iPad und Co. ist die Sprachsynthese. Bereits in iOS 5 integriert, wurde diese "Vorlesefunktion" in iOS 6 noch einmal verfeinert. Inzwischen ist das iPad in der Lage, markierte Textstellen, egal ob sie sich in einem Dokument, einer Email, auf einer Webseite usw. befindet, mit einer computergenerierten Stimme vorzulesen und das sogar automatisch in der jeweiligen Landessprache des Textes (US Englisch, British Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Niederländisch, Chinesisch, Spanisch, ...)

Weiterlesen...

Update: 9 Gründe für den Einsatz von iPads an der Schule!

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.94 (35 Votes)

1. Handhabung

Verglichen mit Notebooks ist das iPad wesentlich schülergerechter. Mit seinem Gewicht und seiner Grösse kann das iPad ohne Probleme in der Schultasche transportiert werden. Es wiegt nicht mehr als ein Schulbuch. Auf oder unter dem Pult findet es problemlos Platz.

2. Einsatzbereit

Das iPad bedarf nur Sekunden, um voll einsatzbereit zu sein. Ein Knopfdruck genügt und alle Programme und Funktionen sind verfügbar. Es entfällt das zeitraubende Aufstarten.

3. Einfache, selbsterklärende Technik

Die intuitive Nutzung ist ein grosses Plus für den Schulalltag. Schulung und Erklärungen erübrigen sich. So werden auch bei unsicheren Schülern und Kollegen schnell Ängste abgebaut.

Weiterlesen...

PlaceIt: Professionelle Fotos mit eigenen Screenshots erstellen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.92 (18 Votes)

Mit dem Datenschutz ist das so eine Sache heutzutage! Kaum erstellt man ein Foto, muss man auch schon darüber nachdenken, ob man es auch für die eigene oder die Schulhomepage verwenden kann. In manchen Fällen hilft da die wirklich gelungene Internetseite PlaceIt weiter.

PlaceIt stellt professionell erstellte Fotos als Vorlagen zur Verfügung, die mit einem eigenen Screenshot versehen, kostenlos und auch kommerziell verwendet werden dürfen. Lediglich eine Verweis auf PlaceIt sollte vorhanden sein. Momentan liegt der Schwerpunkt der Motive noch auf Gräten der Marke Apple, die Sammlung wird jedoch regelmäßig durch neue Vorlagen ergänzt.

Das Ganze funktioniert kinderleicht. Zuerst wählt man sich aus den Vorlagen das gewünschte Foto heraus und klickt anschließend auf "Upload Image". Nun kann man wie gewohnt einen selbst gewählten Screenshot auf dem eigenen Rechner auswählen und hochladen. PlaceIt passt den Screenshot nun genau in das gewählte Foto ein und stellt das fertige Bild im png-Format in der Größe 1280 x 960 px als Download zur Verfügung. Die Ergebnisse sind hervorragend. Die entstandenen Bilder sind nicht oder nur sehr schwer als "Fälschung" zu erkennen und gefallen mir persönlich sehr gut. Besonders, wenn es darum geht, etwas Werbung für die eigene Sache ("Mehr iPads für unsere Schule!") zu machen, sind die Fotos fantastisch!

Weiterlesen...

April, April ... Kreidezeit endgültig beendet: Freistaat Bayern stattet 60 Klassen mit iPads aus!

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Wie vorab bekannt wurde, plant der Freistaat Bayern für das Schuljahr 2013/14 einen landesweiten Schulversuch mit dem Ziel, den Einsatz von Tablets im Unterricht zu forcieren und somit den Unterricht in die Moderne zu katapultieren. Zum Einsatz soll dabei Apples iPad mini (mit 16 GB) kommen. Zur Anschaffung von Apps und digitalen Schulbüchern soll pro iPad ein bestimmter, noch nicht näher genannter Betrag zur Verfügung gestellt werden.

Diese Absicht geht aus einer versehentlich vorzeitig veröffentlichten Pressemitteilung des Kultusministeriums hervor, die kurzfristig am vergangenen Donnerstag auf dessen Homepage angezeigt wurde. In dieser Pressemitteilung werden auch die Rahmenbedingungen erklärt. Bewerben können sich Schulklassen aller Schularten, die mindestens 20, aber nicht mehr als 25 Schüler stark sind. Die Technik wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Die beteiligten Lehrer verpflichten sich nur dazu, regelmäßig einen Fragebogen der Universität Würzburg auszufüllen, die das Projekt pädagogisch begleitet.

Laut Pressemitteilung soll die Anmeldung für dieses Projekt bereits am 2. April starten. Klassen, die teilnehmen wollen können sich dann über www.schule.bayern.de bewerben.

P. S. Schade, wäre wirklich schön und sinnvoll gewesen! :-)

Alles über AirPlay

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.93 (36 Votes)

AirPlay? Was ist das? Ganz einfach, AipPlay ist meiner Meinung nach mit der Hauptgrund, der das iPad für uns Lehrer so faszinierend macht und es für den schulischen Einsatz geradezu prädestiniert. In diesem Special möchte ich die Funktionsweise von AirPlay erläutern und einige der zahlreichen Möglichkeiten vorstellen, die damit möglich werden.

Was ist AirPlay eigentlich?

AirPlay ist ein Streaming-Protokoll, das von Apple bereits 2004 unter dem Namen AirTunes auf den Markt gebracht wurde und das es dem Anwender leicht machen soll, ohne auf technische Begebenheiten wie DRM-Schutz, Auflösung oder Netzwerk achten zu müssen, Videos, Fotos, Musik, Spiele oder auch den gesamten Bildschirminhalt drahtlos an geeignete Geräte zu übertragen. Dabei werden unter diesem Namen diverse Dienste und Übertragungsprotokolle (RAOP, RTS, DAAP, SDP,HTTP-Streaming, DACP, NTP, ...) zusammengefasst. Als Grundlage dient dabei Apples eigene DNS-Erweiterung Bonjour, die es ermöglicht, dass sich die unterschiedlichen Geräte in einem Netzwerk auch ohne die Hilfe des Anwenders finden. Da dies alles automatisch funktioniert und somit vom Nutzer über einen einzigen Button bedient werden kann, wird AirPlay zu einem leicht bedienbaren, flexiblen, kabellosen und für die Schule äußerst gut geeigneten Dienst, der in dieser Form bisher von keinem anderen Hersteller geboten werden kann. Der Anwender muss lediglich dafür sorgen, dass alle Geräte mit Strom versorgt sind und sich im gleichen Netzwerk befinden.

Weiterlesen...

logo-ipadatschool