Anzeige:

Grundlagen

Unter Grundlagen findest du alle Themen, die für den Beginn der Nutzung des iPads, seines täglichen Einsatz und die die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern nützlich sind.

Dr. Manuela Paechter: Unterrichten mit Tablets - Innovationspotential für den Unterricht?

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Dem Einsatz von Tablets im Unterricht wird in vielfacher Weise Innovationspotential zugeschrieben: größere Methodenvielfalt, höhere Motivation und Förderung der Selbstorganisation der Schüler/innen, bessere Vernetzung der Lehrer/innen und vieles anderes mehr. Im Vortrag diskutiert Dr. Manuela Paechter (Pädagogische Psychologie/Uni Graz), inwiefern Tablets diese Erwartungen erfüllen können. Dazu werden Forschungsergebnisse aus dem Projekt „Mobile Learning. Peer-Learning Schulprojekte mit Tablets." präsentiert. In welchen Bereichen und Schultypen zahlt sich der Medieneinsatz aus? Wie wichtig war der Einsatz von Tablets für das Erreichen der Lernziele? Zusammenfassend zieht Paechter folgendes Fazit:
- Das Tablet wird als notwendig für das Erreichen der Lernziele betrachtet.
- Im Vordergrund steht in allen Schulformen der Erwerb fachbezogener Kompetenzen sowie die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler zu motivieren.

Wichtig zu wissen ist, dass es bestimmte Faktoren für den Erfolg gibt. Es brauchte eine gewisse Offenheit für neue didaktische Methoden, eine genaue Vorbereitung und Planung, einen gezielten Einsatz sowie die technische Infrastruktur. Zudem sind Fortbildungen für Pädagoginnen und Pädagogen anzuraten.

Der Vortrag wurde am 29.9.2016 bei der Mobile Learning Tagung an der PH Oberösterreich aufgezeichnet.


Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=QyeNSoDl5fg

Angeleiteter Leseunterricht digital

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Die Lehrerin liest mit ihrer 5. Klasse ein E-Book auf Tablets. Viele dieser Kinder aus Regensdorf sprechen Deutsch als Zweitsprache – rasch auf ein fragliches Wort tippen, schon ist eine Worterklärung da! Denn das E-Book – ein serienliterarischer Zeitreise-Krimi, im Alten Ägypten spielend – verfügt über ein elektronisches Glossar. Das Tablet bietet zudem Internet-Rechercheoptionen.
Für die Semantisierung von Wörtern wie «Blasebalg» stehen «auf Knopfdruck» Dutzende Bilder im Netz zur Verfügung. Doch wie orientiert man sich ohne gemeinsame Seitenzahlen gemeinsam im Text? Ist die Ausbildung einer mentalen Landkarte des Textes gegenüber einem physischen Buch erschwert? Bei der Bearbeitung von Leseaufträgen und im Kreisgespräch werden Auswirkungen auf die Orientierung im Text-Internet-Kontext, die Texterinnerung, die lexikalische Speicherung sichtbar. Im Interview berichtet die Lehrerin von ambivalenten Beobachtungen und Erfahrungen mit der digitalen Klassenlektüre.


Originallink: https://youtu.be/SscaUSdiRAI

Lehrer fordern: Mehr Einsatz für Digitalisierung an Schulen in Bayern

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Ein sinnvoller Einsatz moderner Medien im Schulunterricht könnte nach einer Studie des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) viele Möglichkeiten und Chancen bringen .

Allerdings: im Schulalltag fehlen noch immer die erforderlichen Voraussetzungen.


Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=NXx_0vQoKy8

Lehrerpreis 2016: 1. Preis für Projekt "Smartphones und Tablets im Unterricht" / Vorstellungsfilm

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Der erste Platz in der Kategorie "Unterricht innovativ" geht 2016 nach Baden-Württemberg für das Projekt "Smartphones und Tablets im Unterricht? Bitte einschalten!" vom Friedrich-Gymnasium Freiburg.
Wir stellen Euch im Video vor, warum dieses Projekt den Preis mehr als verdient hat.


Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=b4pwOqod67E

iPad-Pioniere - Tablets am Friedrich-List-Gymasium Reutlingen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

RTF.1-Nachrichten: Pilotprojekt: Tablets in der Schule im Einsatz

Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=nvs37Pf5rrk

Bring Your Own Device (BYOD) und WLAN am Kurt-Körber-Gymnasium in Hamburg

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Das Projekt „paducation“ wurde an dem Hamburger Gymnasium 2011 auf den Weg gebracht. Schulleiter Christian Lenz beschreibt, wie sich durch Bring Your Own Device (BYOD) und ein schulweites WLAN der Unterricht verändert hat. Auch die Erschließung außerunterrichtlicher Lernorte wurde durch mobile Geräte erleichtert. Der Wunsch von Christian Lenz: eine Abiturprüfung mit Internetnutzung!

Ein Praxis-Beispiel zum Werkstatt-Kongress „schulentwicklung.digital“ 2016 aus dem Bereich „Unterrichtsqualität“.


Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=Qcx1lUnwDq4

Forschendes Lernen mit Tablets in den Klassen 7 bis 10 – die Schule am Bodden in Neuenkirchen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Die Schule in Mecklenburg-Vorpommerns hat iPad-Klassen in 1-zu-1 Lösungen durchgängig von Klasse 7 bis 10 eingerichtet. Eine besondere Rolle im Unterricht spielt das Konzept „forschendes Lernen“.

Ein Praxis-Beispiel zum Werkstatt-Kongress „schulentwicklung.digital“ 2016 aus dem Bereich „Unterrichtsqualität“

Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=qISElYfZTa4

Stolperfallen für digitales Arbeiten im Klassenzimmer: Technik in der Bildung

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.75 (2 Votes)

Die Sommerpause ist vorbei, daher nehmen Andreas Hofmann und ich uns in einer neuen Ausgabe Technik in der Bildung zwei Themen vor:
1. Stolperfallen für digitales Arbeiten im Klassenzimmer
2. Den viel gerühmten - doch fast nie definierten - Mehrwert, den Tablets und Co. im Unterricht bieten sollen


Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=04HohhyROe4

'Musikapps als Medium und Werkstatt' - MatzeRak beim #48 Science Slam Berlin

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (1 Vote)

Musikapps verwandeln Smartphones und Tablets in Musikinstrumente – einige tausend Apps finden sich dazu in den App Stores und zahlreiche Laien und Musiker_innen beschäftigen sich mittlerweile intensiv mit diesem vielfältigen Instrumentarium. Im SO36 versuchte MatzeRak von der Universität der Künste Berlin in seinem ersten Science Slam-Vortrag einen Überblick über die unterschiedlichen appmusikalischen Praktiken zu geben und erklärt, wie Smartphones zur Instrumentenwerkstatt werden.

Der Science Slammer im Video ist Opernsänger, Wissenschaftler und professioneller Appmusiker. Er beschäftigt sich im Rahmen seiner Promotion mit der Aneignung digitaler Musikinstrumente. Weitere Forschungsschwerpunkte betreffen: Digitale Medien in Lehre und Forschung, Kommunikation im Social Web, Netzkunst und Musiker-Selbstvermarktung. Er ist Gründer und Leiter des professionellen Tablet-Orchesters DigiEnsemble Berlin (http://digiensemble.de). Als Lehrbeauftragter ist der Diplom-Musik- und Medienpädagoge an mehreren deutschen Musikhochschulen sowie auch als Leiter von Appmusik-AGs von app2music an Berliner Schulen (http://app2music.de) aktiv.


Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=RXClLXr7Wu4

Wir müssen anders lernen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.50 (2 Votes)

Der Bestsellerautor und Bildungskritiker Dr. Andreas Salcher ist überzeugt davon, dass individualisiertes Lernen die Zukunft ist, denn „die Vielfalt der Schüler hat sich stark verändert, kulturell aber auch vom Leistungsniveau“. Die Digitalisierung kann bei einer lernorientierten Individualisierung, laut Salcher, eine wichtige Rolle spielen.


Originallink: https://www.youtube.com/watch?v=VJR-V_gaMi4

logo-ipadatschool