Anzeige:

Macwelt.de: Ärger mit iOS - iPhone-Systemdienst frisst Datenguthaben

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Kaum einem iPhone-Besitzer steht ein unbegrenztes Datenvolumen zur Verfügung, bei den Mobilfunkverträgen der Telekom sind noch immer magere 1 GB die Grundversorgung. Bei einigen Nutzern sorgt deshalb ein iOS-Hintergrunddienst für viel Ärger. Manchmal scheint nämlich der Systemdienst "iTunes-Accounts" in kürzester Zeit hunderte an MB zu verbrauchen. Man erhält dann viel zu schnell eine Nachricht des Providers, das Datenvolumen sei aufgebraucht.

Zur News

logo-ipadatschool