MacLife.de: Apple unterstützt Flüchtlingskinder mit iPads - Erste schulische Erfolge sichtbar

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Seit mehreren Jahren ist Apple bemüht, dass das iPad als günstige Alternative zum PC in Schulen eingesetzt wird. Dazu veröffentlichte man etwa die Classroom-App sowie weitere Anwendungen, um Schüler und Lehrer im Alltag zu unterstützen. Ein besonders interessantes Beispiel schaute sich Apple kürzlich auch in Deutschland an. In einer Tagesschule für Flüchtlingskinder zeigt man eindrucksvoll wie ein iPad das Lernen und Miteinander verändern kann.

Zur News

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok