Anzeige:

Edmodo

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (18 Votes)

Virtuelle Lernplattform  Edmodo ist eine virtuelle, ähnlich wie Facebook aufgebaute, kostenlose virtuelle Lernumgebung, auf die plattformübergreifend zugegriffen werden kann. Für das iPad/iPhone gibt es selbstverständlich eine eigene Universalapp.

Auf der Plattform selbst lassen sich die Schüler in Gruppen/Klassen organisieren. Dort können sie untereinander zusammenarbeiten, kommunizieren, Ideen, Videos, Bilder usw. austauschen oder auch Diskussionen führen. Da die Vorgehensweise dabei stark an die Onlineplattform Facebook angelehnt ist, fällt den Schülern die Bedienung recht leicht und sie fühlen sich schnell heimisch. Zugang zum Kurs erhalten die Schüler wie üblich über einen Code, den sie vom Lehrer erhalten. Melden sich die Schüler zum ersten Mal an, müssen sie nur einen Benutzernamen, ein Passwort und den Klassen-Code eingeben. Weitere Informationen sind nicht nötig.

Welche Möglichkeiten bietet Edmodo dem Lehrer?

Der Lehrer kann in einem relativ geschützten Umfeld mit seinen Schülern kommunizieren, Arbeitsaufträge, Links oder ganze Dateien austauschen. Zudem gibt es die Möglichkeit, einen Terminplan zu führen oder auch einen Taskplan, z. B. für Hausaufgaben, anzulegen. Im Bereich "Bibliothek" kann der Lehrer, in Ordnern sortiert, Dateien ablegen und diese anschließend den Schülern zur Verfügung stellen. Außerdem hat der Lehrer die Möglichkeit, ein Quiz zu erstellen oder auch Umfragen durchzuführen. Zur Belohnung seiner Schüler hat der Lehrer noch die Möglichkeit, so genannte Badges zu vergeben, wenn dieser z. B. einen guten Beitrag eingebracht hat. Im Gradebook werden diese Bewertungen gesammelt. Ansonsten, mal von diesen Bewertungen abgesehen, sammelt Edmodo, ganz im Gegensatz zur Onlineplattform Moodle zum Beispiel, keine weiteren dem Lehrer zugänglichen Daten. Diese Sammelwut ist bei Moodle ja auch nicht unumstritten.

Weitreichende Möglichkeiten hat der Lehrer beim Einrichten von Klassen, Gruppe und Kleingruppen, wodurch sich gut Gruppenarbeiten bzw. Probearbeiten durchführen lassen.

Fazit: Durch die leichte, facebookähnliche Bedienung und die guten Möglichkeiten zum Datenaustausch empfiehlt sich das grundsätzlich kostenlose und plattformübergreifende Edmodo uneingeschränkt als Kommunikationsplattform in einem geschützten Umfeld. Auch die Gruppenfunktionen sind sehr gut durchdacht und für die tägliche Arbeit nützlich. Allerdings fehlen meiner Meinung nach noch Möglichkeiten für Teamarbeit, wie z. B. ein Wiki. In dieser Beziehung schwächelt Edmodo etwas. Auch steht die Seite, obwohl inzwischen schon in einige Sprachen übersetzt, noch nicht auf Deutsche bereit.

Und Facebookhasser, auch solche soll es unter den Kollegen geben, sollen doch bitte einen großen Bogen um Edmodo machen! ;-)

Wer sich nach diesem Bericht noch weiter über Edmodo und dessen genaue Bedienung informieren möchte, dem empfehle ich das anschließende hervorragende Videotutorial meines Schweizer Kollegen Thomas Rittman von unserer Partnerseite www.ipad-schule.ch.

Kosten:

  • euro-gruenUniversalapp 

Links:

Mehr Informationen:

  • Das folgende hervorragende und ausführliche Videotutorial stammt von Kollegen Thomas Rittmann von unserer Partnerseite www.ipad-schule.ch:

logo-ipadatschool

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok